Ziegen sind die besseren Schafe

Hätten die Abergläubigen im Mittelalter das Image der Ziege nicht so nachhaltig ruiniert, sie wäre heute vielleicht unser liebstes Nutz- oder gar Haustier. Ihre Vorzüge gegenüber dem Schaf liegen auf der Hand: Eine Ziege lässt sich streicheln, ist viel neugieriger und verspielter, manche sagen auch: unberechenbar. Außerdem hat sie die ulkige Angewohnheit, ständig auf Dinge steigen zu wollen.

Übrigens gibt es nur zwei Merkmale, um beide Gattungen todsicher voneinander zu unterscheiden: 1. Schafe sind rundumbehaart, Ziegen auf der Unterseite kahl. 2. Beim Schaf hängt der Schwanz runter, bei der Ziege zeigt er nach oben.

Jetzt aber: Dinge besteigen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: